Gruppenangebote

Schule ohne Stress

wenn …

  • du in der 3. bis 5. Klasse bist
  • du Hausaufgaben voll nervig findest
  • dir Lernen echt zu doof ist
  • auf deinem Schreibtisch das Chaos herrscht
  • du nie weißt, ob du richtig für die Schule vorbereitet bist

dann…

  • verbringe mit uns einen
  • Nachmittag voller Spaß,

 

und …

  • gehe trotzdem als
  • Schulprofi heim…

denn jetzt…

  • schaffst du deine Hausaufgaben mit Plan
  • kannst du dich super auf den nächsten Tag vorbereiten
  • hast du keine Angst mehr vor der Schule
  • bleibt dir mehr Freizeit…

 

SOS…

…findet an einem Nachmittag statt und dauert ca. 2,5 Stunden

 

Konzentriert läuft's wie geschmiert- Vorschulkinder

Die Ideale Vorbereitung auf die Schule 

 

Gedacht für Kinder...

 

  • die sich besser konzentrieren wollen
  • denen es noch schwer fällt, sich still zu beschäftigen
  • die noch mutiger und selbstbewusster werden wollen
  • die viel Zuwendung brauchen 
  • die lernen wollen, mit Fehlern gut umzugehen
  • die oft vor sich hin träumen

Ziele

 

  • Stärkung der Konzentration
  • Förderung des selbstständigen Arbeitens
  • Verbesserung der Leistungsbereitschaft
  • Zutrauen in eigenes Können stärken
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion  

Termine 

  

  • 2 Informationsveranstaltungen für die Eltern
  • 6 Termine für die Kinder -im Wochenabstand- jeweils 90 Minuten

Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenfrei.

Beginn des nächsten Trainings bitte telefonisch erfragen.

 

Für Kindertageseinrichtungen führen wir dieses Angebot gerne vor Ort durch.

 

Stärkt die
Konzentrationsfähigkeit
und verbessert das
Selbstvertrauen
der Kinder

 

 

Konzentriert läuft's wie geschmiert - Schulkinder

Gedacht für Kinder...

 

  • die sich leicht ablenken lassen
  • die Schwierigkeiten beim  selbständigen Arbeiten, v. a. in der Schule und bei den Hausaufgaben haben
  • die sich wenig zutrauen
  • die sehr viel Zuwendung brauchen
  • die schlecht mit Misserfolg   umgehen können
  • die Anzeichen von ADHS zeigen

Ziele

 

  • Entwickeln eines reflexiven Arbeitsstils
  • Förderung des selbständigen Arbeitens
  • Erlernen eines vernünftigen Umgangs mit Fehlern
  • Verbesserung der Leistungsbereitschaft
  • Zutrauen in eigenes Können stärken
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion

Termine

  

  •  2 Elternabende  (nur Eltern)
  • Trainingsstunden (nur Kinder)
  • 6 Termine je 90 Minuten

Beginn des nächsten Trainings bitte telefonisch erfragen.

 

Stärkt die
Konzentrationsfähigkeit
und verbessert das
Selbstvertrauen
der Kinder

 

Konzentriert läuft's wie geschmiert - Jugendliche

Du

  • lässt Dich leicht ablenken?
  • kannst dich nur schwer auf eine Sache konzentrieren?
  • traust Dir zu wenig zu?
  • kannst schlecht mit Misserfolg umgehen?
  • schaffst es oftmals nicht, Deine Hausaufgaben richtig und selbständig zu erledigen?

Dann bist du bei uns genau richtig!!

 

Hier lernst Du...

  • einen reflexiven Arbeitsstil zu entwickeln
  • selbstständig zu arbeiten
  • vernünftig mit Fehlern umzugehen
  • Deine Leistungsbereitschaft zu verbessern
  • Dir mehr zuzutrauen
  • eine Aufgabe überlegt und richtig zu bearbeiten

Termine  

  • 6 Trainingseinheiten
  • Dauer: 90 Minuten

Beginn des nächsten Trainings bitte telefonisch erfragen.

 

Stärkt Deine Konzentrationsfähigkeit und verbessert Dein Selbstbewusstsein

 

Zip-Zap

Warum eine Kindergruppe für
Trennungs- und Scheidungskinder? 

Kinder erleben die Trennung der Eltern
meist als schwierig und schmerzhaft.
Dazu kommt, dass sie selten die
Möglichkeit haben, über ihre Erlebnisse
und Erfahrungen zu sprechen.

 

Ziele der Gruppe sind:

  • Kinder erfahren lassen, dass sie nicht alleine sind, dass auch andere Kinder von Trennung/Scheidung betroffen sind.
  • Kinder zu unterstützen, ihre Gefühle in Bezug auf die Trennung der Eltern wahrzunehmen und auszudrücken.
  • Erarbeitung und Stärkung eigener Bewältigungsmöglichkeiten und Ressourcen der Kinder.
  • Steigerung des Selbstwertgefühls  und der sozialen Fertigkeiten der Kinder.
  • Erschaffung neuer Freiräume für die kindliche Entwicklung.

 

 

Ziele für die begleitende Elternarbeit:

  • Entlastung der Eltern
  • Verbesserung des Informationsstandes: Wie reagieren Kinder auf Trennung und Scheidung
  • Unterstützung bei der Neuorganisation des Familienalltags nach der Trennung
  • Erweiterung des sozialen Netzwerkes

 

 

Methoden:

  • Bewegungs- und Interaktionsspiele
  • Gesprächsrunden
  • Themenzentriertes Arbeiten anhand von Geschichten, Märchen, Rollenspielen und Bildern
  • Gestalten, Malen, Zeichnen, Basteln
  • Begleitende Elterngespräche

Rahmenbedingungen:

  • Altersgruppe:
    6 - 12 Jahre
  • Ablauf:
    14 Einheiten
    je 90 Minuten 
  • 2 Elternabende

   

 

Taka Tuka

Wenn ein Elternteil psychisch erkrankt, ist die ganze Familie betroffen. Kinder kommen oft nur schwer damit klar, wenn z. B. die Mutter bedrückt ist oder der Vater unerklärliche Ängste hat.
Die Kindergruppe Taka Tuka bietet Kindern betroffener Familien Zeit, Raum und Aufmerksamkeit für sich, ihre Sorgen, Interessen  und ihre Fähigkeiten.

 

Ziele der Gruppe sind:

  • Schaffung von Vertrauen und Sicherheit.
  • Unterstützung der Kinder in ihrer eigenen Wahrnehmung.
  • Ermutigung, eigene Gefühle zu erleben und auszudrücken.
  • Kontakt mit anderen Kindern und die Erfahrung "Ich bin nicht allein mit meinen Erlebnissen! Anderen Kindern geht es mit Mama, mit Papa ähnlich."
  • Entlastung der Kinder von Schuld- und Schamgefühlen.
  • Kindgerechte Aufklärung und Beratung über die familiäre Situation.
  • Aufbau von Selbstvertrauen, Förderung von Stärken und Eigenständigkeit.
  • In der Gruppe können die Kinder Neues entdecken, Unbeschwertheit und Spaß erleben.

Für die Familie und Bezugspersonen des Kindes:

  • Verbesserung der Kommunikationsstrukturen.
  • Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern.
  • Abbau von Ängsten und Schuldgefühlen bzw. Schuldzuweisungen.
  • Verständnis schaffen für das Verhalten des Kindes.

Wer kann teilnehmen?

Kinder zwischen 6 und 14 Jahren,

  • mit einem psychisch erkrankten Elternteil
  • deren Eltern die Krankheit angesprochen haben und bereit sind, sich in einem persönlichen Gespräch über Hilfsangebote informieren zu lassen,
  • die Zeit mit anderen Kindern verbringen und neue Freunde finden möchten.

Rahmenbedingungen:

Ablauf:

  • 10 x jeweils dienstags
    15.30 - 17.00 Uhr
  • 2 Elternabende
  • Das Gruppenangebot findet erst ab einer minimalen Teilnehmerzahl von 4 Kindern statt.
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Smiley Kids

Ein Gruppenangebot zur Stärkung emotionaler und sozialer Fähigkeiten

 

Gedacht für Kinder
die einfach einmal Kind sein wollen
denen der Anschluss an eine Gruppe gut tut
die kranke Familienangehörige haben
die 6 bis 12 Jahre alt sind

 

Ziele

  • Mit anderen Kindern gut umgehen lernen
  • Mut haben
  • Ängste abbauen
  • Spaß und Freude haben
  • Ideen für schwierige Situationen finden

 

Voraussetzungen

  •  Freiwillige und regelmäßige Teilnahme
  • Vorgespräch bei einer der beiden Gruppenleiterinnen vor Gruppenbeginn
  • Teilnahme an einer Probestunde
    (Passt das Kind in die Gruppe? Passt die Gruppe für das Kind?)
  • Teilnahme an vierteljährlichen Elterngesprächen 

 

Die Termine finden 1 x pro Monat statt,
jeweils am ersten Dienstag im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Workshops

Methoden der sozialen Gruppenarbeit

Bei dieser Schulung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in pädagogischen Handlungsfeldern geht es um die Arbeit mit Gruppen von Kindern und Jugendlichen ab der Jahrgangsstufe fünf. Im Vordergrund steht dabei das Kennenlernen von verschiedenen Übungen und Spielen zu unterschiedlichen Themen sowie deren Auswertung und Reflexion. Mögliche Themen sind z.B. Gemeinschaft, Liebe und Partnerschaft, Konflikte und Gewalt sowie die eigene Identität. Die Dauer der Schulung ist dabei individuell und wird in Absprache mit Ihnen gemeinsam festgelegt.

 

Erlebnispädagogischer Gemeinschaftstag

Bei diesem Workshop geht es um die Förderung des Zusammenhalts und des Gemeinschaftsgefühls von Kindern und Jugendlichen mittels erlebnispädagogischer Elemente. Es handelt sich um ein spielerisches Angebot, bei dem wir viel Spaß haben und gleichzeitig die Gruppendynamik verbessern werden. Das Angebot richtet sich an alle, die mit Kindern und Jugendlichen ab der Jahrgangsstufe fünf arbeiten. Die Dauer des Workshops ist dabei individuell und wird in Absprache mit Ihnen gemeinsam festgelegt.

Gefühle

"Ich komm klar mit Wut, Angst und Kummer"
In diesem Workshop, der für alle Kinder/Jugendlichen der Klassenstufen 4-7 geeignet ist, erfahren die Kids warum es unterschiedliche Gefühle gibt, was sie nützen, wie man sie erkennt und mit ihnen klar kommen kann. Es wird in verschiedenen Gruppenübungen gezeigt, dass alle Gefühle ihre Daseinsberechtigung haben und man lernen kann, diese zu erkennen und anzunehmen. Außerdem sollen die Kids sensibilisiert werden, die Stimmungen ihrer Mitmenschen zu erkennen und zu akzeptieren. Die Dauer der Schulung ist dabei individuell und wird in Absprache mit Ihnen gemeinsam festgelegt.

Legasthenie-/Dyskalkulie-Förderung

Legasthenie-/Dyskalkulie-Förderung

Legasthenie-/

Junge bei den Hausaufgaben

Dyskalkulie-Förderung

 
Wenn Ihr Kind an einer Lese-/Rechtschreib- oder Rechenstörung leidet oder Sie dies vermuten, helfen wir ohne jegliche bürokratische Hürden: 

 

  • Wir erstellen eine vorläufige Diagnose.
  • Wir beraten Sie über das weitere Vorgehen.
  • Wir führen die notwendigen therapeutischen Maßnahmen durch. 
  • Wir geben Ihnen Hilfestellung, wie Sie Ihr Kind  bei  seinen Problemen unterstützen können.
  • Wir helfen Ihrem Kind bei der Bewältigung seiner Prüfungsängste, z. B. vor Diktaten oder Matheproben.




Vorträge

Was brauchen Kinder in den ersten 3 Lebensjahren –wie viel Eltern braucht ein Kind ?

Babys kommen leider ohne Gebrauchsanweisung zur Welt und Ratgeber helfen oft nicht weiter, weil man eine Sonderanfertigung in Händen hält. Schreien lassen oder trösten? Häusliche Betreuung oder Kinderkrippe? Der Vortrag will Eltern eine Orientierung geben, was ihrem Kind eine gute Grundlage für eine gesunde Entwicklung sein kann.

Wir haben uns zum Streiten gern -Geschwisterliebe und Geschwisterrivalität

Geschwister als Vorbilder, als Rivalen, als Vertraute. Die Beziehung zwischen den Geschwistern beeinflusst deren Lebensweg und Persönlichkeitsfindung.
Was sind die Besonderheiten einer geschwisterlichen Beziehung?
Welche Rolle spielen dabei die  Geburtenreihenfolge, das Geschlecht, der Altersabstand und das Temperament?
Wie können Eltern mit  Eifersucht und Rivalität zwischen den Geschwistern umgehen und  durch ihre Einstellung und ihr alltägliches Verhalten die Entwicklung der Geschwisterkinder positiv beeinflussen?
 

Schulvorbereitung – wann fangen wir damit an?

Die Einschulung ihres Kindes rückt näher? Sie sind sich nicht sicher, ob ihr Kind alle Voraussetzungen hat, um gut ins Schulleben zu starten? Sie machen sich Gedanken, ob ihr Kind in der Schule gut zurecht kommt?
In diesem Vortrag  möchten wir Sie dabei unterstützen herauszufinden, welche Fähigkeiten ein Kind zum Schulstart dringend haben sollte und wie Sie diese im familiären Alltag ganz einfach fördern können.

Konzentration und Lernen –was hilft Kindern?

Konzentration ist keine Fähigkeit, die einem Menschen von Beginn an gegeben ist. Die Grundfähigkeit dazu bringen Kinder zwar mit auf die Welt, die Intensität und Dauer ist jedoch ein langer Lern- und Reifeprozess. Dieser Prozess muss erst gelernt werden und braucht Übung. Der Vortrag beleuchtet, welche inneren und äußeren Rahmenbedingungen eine Rolle spielen, wie Kinder zum Lernen motiviert werden können und welche Lernstrategien hilfreich sind.