Offene Ganztagsschule

Informationen zur Offenen Ganztagsschule (OGS) an der Siegfried-von-Vegesack-Realschule Regen

 

Zeit:

Montag bis einschließlich Donnerstag von 12:50 bis 16:00 Uhr
Schüler werden für 2, 3 oder 4 Nachmittage pro Woche angemeldet.
Während der Ferien findet keine Betreuung statt.

Kosten:

Die Förderung erfolgt durch den Freistaat Bayern, daher sind die Kosten - mit Ausnahme der Mittagsverpflegung- kostenlos.
Bedürftige Familien können für die Kosten der Mittagsverpflegung einen Zuschuss über das sog. Bildungspaket erhalten.

Räume:

Die OGS hat einen eigenen Gruppenraum, mit internetfähigen PCs, einen Kickerkasten, Brettspielen, etc. Zudem stehen den Schülern die Schulküche, die Turnhalle, der Schulgarten mit Boulderwand und Tischtennisplatten, ein Sportplatz, ein Spielplatz mit Schlittenberg und eine Bücherei zur Verfügung.

 

Wie läuft die Nachmittagsbetreuung ab?

12:50-13:30 Uhr   Gemeinsames Mittagessen der Schüler und Betreuer in der Mensa der Schule:
  Die Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen ist freiwillig, allerdings wird es sehr begrüßt, wenn die Schüler zusammen Mittag essen, da damit ein gemeinsamer Rahmen geschaffen und das soziale Miteinander gestärkt wird.
13:30-14:00 Uhr Freizeit
  Ball-, Bewegungs- und Gesellschaftsspiele.
Pausen sind für den Lernprozess von enorm großer Bedeutung. Für die Freizeitgestaltung stehen der Sportplatz, die Turnhalle, der Pausenhof mit diversen Spielmöglichkeiten, die Aula, der Freizeitraum mit Brettspielen und Bastelmaterialien, die Schulküche und die Bücherei zur Verfügung.
14:00-15:00 Uhr Arbeit - und Lernzeit
  Die Arbeits- und Lernzeit dient der Erledigung der schriftlichen Hausaufgaben und dem Lernen. Ziel ist die konzentrierte, vollständige Bearbeitung aller Hausaufgaben ohne Ablenkung durch Handys, Internet oder anderer Medien sowie die Verbesserung des Lernprozesses bzw. des eigenverantwortliches Lernens.
Deshalb sind äußerste Ruhe und gegenseitige Rücksichtnahme eine Selbstverständlichkeit, auf deren Einhaltung von Seiten der Betreuer größter Wert gelegt wird. Besteht noch Zeit so bereiten sich die Schüler für den nächsten Tag vor und lernen in Eigenverantwortung für anstehende Schulaufgaben. Es stehen für alle Fächer die entsprechenden Schulbücher sowie zusätzliche Lernmaterialien zur Verfügung, die freiwillig bearbeitet werden können.
15:00-16:00 Uhr Freizeit
  Sportliche, musische und gestalterische Aktivitäten und erlebnispädagogische Angebote.

  

 

Was wird von den Betreuern geleistet?

Die Betreuer unterstützen den Lernprozess und geben - soweit möglich -  fachliche Hilfestellungen. Sie stehen als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.
Konkret bedeutet dies, dass

  • die Betreuer auf die Einhaltung der Verhaltensregeln achten, sodass ein förderliches und konzentriertes Arbeiten und Lernen möglich ist
  • die Hausaufgaben auf Vollständigkeit überprüft werden
  • die Betreuer in Kontakt mit Fachlehrern stehen

Zudem wird auf eine sinnvolle Freizeitgestaltung mit sportlichen, erlebnispädagogischen, kreativen und entspannenden Elementen geachtet.

 

Was ist die Aufgabe des Schülers?

Die erfolgreiche Teilnahme an der Nachmittagsbetreuung setzt ein gewisses Maß an Eigenverantwortung  und Selbständigkeit der Schüler, sowie die unbedingte Einhaltung der Regeln voraus. Es wird erwartet, dass jeder Schüler

  • pünktlich ist.
  • die notwendigen Arbeitsmaterialien dabei hat.
  • gewissenhaft sein Hausaufgabenheft führt.
  • die Betreuer über anstehende Schulaufgaben informiert.
  • durch höfliches, respektvolles, rücksichtsvolles und hilfsbereites Verhalten zu einer gewinnbringenden Lernatmosphäre beiträgt.

 

Ansprechpartner:

   
Nicole Weber        Birgit Seidl                                     Heike Rossel                                 Veronika Kreuzer
Erzieherin             Pädagogische Mitarbeiterin           Pädagogische Mitarbeiterin          Erzieherin               Leitung

Tel:      09921 971278-712
mobil    0175 4289831
e-mail: ogs@realschule-regen.de

 

weitere Informationen: