Ausbildungsberufe im BBZ

Ziel: Ausbildung

Berufsfelder

Unsere Ausbildungsberufe:

  • Fachpraktiker/in Hauswirtschaft (§66 BBiG/§42m HwO)
    Fachpraktiker/in für Hauswirtschaft ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 3-jährige Ausbildung wird in unserer Einrichtung durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in. Fachpraktiker/innen Hauswirtschaft finden Beschäftigung in Wohn-, Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen, in Erholungsheimen in Jugendherbergen, in Tagungshäusern und anderen Bildungseinrichtungen in Krankenhäusern, Kur- und Reha-Kliniken, in Betrieben der Gastronomie und Hotellerie, in landwirtschaftlichen Betrieben und in privaten Haushalten. 
  • Hauswirtschafter/in
    Hauswirtschafter/innen übernehmen hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen und die Betreuung von Personen verschiedenen Alters mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Interessen. Zu ihren Hauptaufgaben gehören die fachgerechte Verpflegung, die sachgerechte Haus- und Textilreinigung sowie die personenorientierte Betreuung.

    Hauswirtschafter/innen finden Beschäftigung in Wohn-, Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen, in Erholungsheimen in Jugendherbergen, in Tagungshäusern und anderen Bildungseinrichtungen in Krankenhäusern, Kur- und Reha-Kliniken, in Betrieben der Gastronomie und Hotellerie, in landwirtschaftlichen Betrieben und in privaten Haushalten.  Hauswirtschafter/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in den Bereichen Hauswirtschaft und Landwirtschaft und kann an die Ausbildung zur Fachpraktiker/in Hauswirtschaft mit weiterführender 1-2jähriger Ausbildung angeschlossen werden.
  • Fachpraktiker/in Küche (Beikoch) (§66 BBiG/§42m HwO)
    Fachpraktiker/in Küche ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 2- bzw. 3-jährige Ausbildung wird im Gastgewerbe und in Einrichtungen mit Großküchen (z.B. Heimen und Krankenhäusern) oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Koch/Köchin.
  • Änderungsschneider/in

    Änderungsschneider/innen verändern und reparieren Kleidungsstücke und Heimtextilien nach Kundenwünschen. Änderungsschneider/innen finden Beschäftigung in handwerklichen Änderungs- bzw. Maßschneidereien oder in großen Bekleidungshäusern mit integriertem Änderungsdienst Änderungsschneider/innen verändern und reparieren Kleidungsstücke und Heimtextilien nach Kundenwünschen.Änderungsschneider/innen finden Beschäftigung in handwerklichen Änderungs- bzw. Maßschneidereien in großen Bekleidungshäusern mit integriertem Änderungsdienst Die Änderungsschneider/in ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.
  • Maßschneider/in

    Maßschneider/innen fertigen individuelle Kleidungsstücke nach eigenen Entwürfen oder den Wünschen ihrer Kunden in Maßarbeit an. Maßschneider/innen finden Beschäftigung in handwerklichen Maß- und Änderungsschneidereien in Kostümabteilungen von Theatern bei Filmstudios oder Fernsehanstalten in Bekleidungshäusern mit Änderungsdienst. Maßschneider/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk. Die Ausbildung erfolgt in einem der Schwerpunkte Damen oder  Herren.
  • Friseur/in

    Friseure und Friseurinnen waschen, pflegen, schneiden, färben und frisieren Haare. Sie beraten Kunden individuell in Fragen der Frisur, der Haarpflege sowie des Haarstylings, pflegen Hände, gestalten Fingernägel sowie Make-up und verkaufen kosmetische bzw. Haarpflegeartikel. Friseure und Friseurinnen finden Beschäftigung in Fachbetrieben des Friseurhandwerks in Wellnesshotels bei Film- und Theaterproduktionen. Friseur/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk. Die Ausbildung wird durch Wahlqualifikationseinheiten vertieft, je nach Ausbildungsbetrieb z.B.: Pflegende Kosmetik/Visagistik, Langhaarfrisuren, Nageldesign/-modellage, Haarersatz oder Coloration.

  • Verkäufer/in

    Verkäufer/innen veräußern Waren und Dienstleistungen. Dazu informieren und beraten sie Kunden und bieten Serviceleistungen an. Sie nehmen Ware an, zeichnen sie aus und präsentieren sie ansprechend. Zudem prüfen sie den Bestand, führen Qualitätskontrollen durch, bestellen Ware nach und nehmen Reklamationen entgegen. Verkäufer/in finden Beschäftigung in erster Linie in Einzelhandelsunternehmen, z.B. Modehäusern, Baumärkten, Supermärkten, Kaufhäusern, Lebensmittelfachgeschäften, in Tankstellen oder im Versandhandel. Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung im Vermietungs- und Verleihgewerbe. Verkäufer/in ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handel.